Der Wolf und die Menschen. Nicht oder

In Schleswig-Holstein – und nicht nur hier – ist aktuell eine Diskussion um Wölfe entbrannt. Nach anfänglicher Freude, dass sie wieder angesiedelt wurden, werden sie aktuell kritisch gesehen. Nicht vollkommen zu unrecht, da sie etliche Schafe gerissen haben und demnach Bauern einen Schaden verursacht haben. Man könnte sagen, dass es Natur ist und das stimmt …

Angst, die geht

„Ich muss gestehen, dass ich Angst habe.“ „Aber warum denn? Man sagt, ich habe sanfte Hände.“ So könnte so mancher Film beginnen, ehe es zur Sache geht. Oder aber auch der erste Dialog beim Zahnarzt. Jahre, nachdem ich durch Hypnose die Angst vor dem Berufsstand abgelegt hatte. Doch heute war sie wieder da. Nicht wegen …

Zimtschnecken

Zimtschnecken sind goldbraun und saftig. Früher war das mal so. Heute ist alles anders. Was heute aus dem Ofen kam war rot mit dunkelbrauner fast schwarzer Füllung. Dazu schief und krum. Und irgendwann eher hart als fluffig. Der enthaltene braune Zucker entfaltete eine merkwürdige Note. Optisch erinnerte das alles an einer feinen Rinderfiletrolle. Geschmacklich. Ich …

dancing on the balcony

Wenn ich aus einem meiner Bürofenster schaue, blicke ich Balkone in der HafenCity. Auf dem einen baumelt entspannt eine Hängematte. Auf dem anderen stapeln sich seit Wochen die Bierkisten. Die meisten sind verwaist. So sitze ich also auf meinem Stuhl, lausche einem Webinar und lass den Blick schweifen, als sich eine Tür öffnet und zwei …

Pssst, wir schlafen

Pendlerbahnen verfolgen einen klaren Plan. Man steigt geschwind ein, bewegt sich galant durch die Sitzreihen und sucht nach einem freien Plan. Man fragt leise ob der Platz noch frei sei, lächelt, nickt und nimmt Platz. Dann wird das Buch aufgeklappt. Oder die Zeitung. Oder das Smartphone gezückt. Oder ein Tablet. Oder man starr stumm in …

Büroromantik

Der Arbeitsalltag hat mich wieder. Ich wollte erst uns schreiben, aber nachdem ich im morgendlichen Pendlerzug bequem einen Platz bekommen habe, verkneife ich mir das zähneknirschend. Eine Woche Durchatmen und Abschalten fühlte sich länger an als gedacht und erholsamer. Über 400 Mails in der Inbox, Anrufe und Nachrichten rissen mich schnell zurück. Noch nicht in …

Natur vs Schönheit

Wir hatten zu diesem Weihnachtsfest den hässlichsten Weihnachtsbaum ever. Sicherlich nicht weltweit. Aber immerhin für uns. Mit Abstand. Dafür aber 100% natur. Bio. Und mit dem denkbar kürzestem Anlieferungsweg. Selbstgeschlagen – naja, geschnitten. In vier Metern Höhe. Draußen im Garten. Von unten sah er wunderschön aus. Wie seine vier oder fünf Freunde, die eng umschlungen …

Erste Liebe

Auf dem Heimweg gehe ich einen anderen Weg als sonst. Ich gehe an Bars und kleinen Restaurants vorbei. Am Nachmittag hat die Sonne gescheint und Hamburg nach draußen gelockt. Menschen sitzen in kleinen Grüppchen zusammen. Sie nehmen einen Feierabenddrink zu sich, einen kleinen Snack oder reden einfach nur entspannt im Schatten. Auf einer der Bänke …