05.03.2018 – Nähende Frau und Steuererklärung

Der Vormittag während der Elternzeit kann auch so aussehen, dass ich auf dem Sofa sitze und unsere Steuererklärung mache, während die Frau im Esszimmer sitzt und näht. Das ist ihr recht neues Hobby und wie es bei neuen Dingen so ist, laufen diese nicht immer ganz reibungslos. Es wird geflucht und gezetert (gepaart mit hochumjubelten, verdienten Erfolgserlebnissen wohlgemerkt) als ich gerade bei diesem Punkt anlange:

Pflege-Pauschbetrag wegen unentgeltlicher persönlicher Pflege einer ständig hilflosen Person in ihrer oder meiner Wohnung

Ich frage sie, welche Kosten ich denn für meine hilflose Frau hier eintragen soll. Die Ausgaben für Nähmaschine, Stoffe, Garn und Zubehör?
Weiß da jemand mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.