Monthly Archives: Januar 2018

Musik als Motivationshilfe. Aber es muss die richtige sein

Musik ist großartig. Egal wo. Damit auch im Büro. Wer einmal durch Büroräume läuft, dürfte viele Kopfhörer sehen. Man könnte sagen, dass das die Kommunikation behindert. Was sicherlich nicht von der Hand zu weisen ist. Aber Musik kann auch unterstützend wirken. Musik kann als Konzentrationshilfe eingesetzt werden. Als Hintergrundbeschallung. Eventuell auch, um andere störende Geräusche …

Bitcoin-Verlierer und Gewinner

Nachdem Philipp Westermeyer vor ein paar Wochen im Podcast offenbarte, dass er seine Bitcoins viel zu früh abgetreten hatte, wird aktuell 50 Cent bejubelt, der mit 2014er Bitcoin-Einnahmen schlagartig zum mehrmaligen Millionen Bitcoin-Millionär wurde. Damals hatte er bei seinem neuen Album „Animal Ambition“ auch Bitcoin als Bezahlmethode akzeptiert. Zu einem Zeitpunkt, als ein Bitcoin in …

Der Luxus eines modernen Arbeitgebers

Ein Standardthema, wenn man über new work spricht ist die Arbeitszeit. Die Vier-Stunden-Woche von Tim Ferriss ist zu so etwas, wie eine Bibel in dem Bereich geworden. Auch wenn die Vier-Stunden-Woche sicherlich nur bei den wenigsten wirklich greift, sind sich mehr und mehr Unternehmen darüber im Klaren, dass flexible Arbeitszeiten (und -orte) sowie minimierte Überstunden …

Digital-Tagebuch #01-2018

Die Digitalisierung im Lokalen – Ein Aufschrei Kennt ihr die Müll-Fibel (noch)? Das ist ein kleines Heftchen, was rund um den Jahreswechsel an die Haushalte verteilt wird. Darin findet der geneigte Leser alle Informationen rund um seinen Müll. Was darf er wie entsorgen und wann. Bei uns landete das direkt aus dem Briefkasten direkt in …

Ideen und Pläne 2018

Ein neues Jahr, neue Vorstellungen, wie das Leben weitergehen soll. Ich halte nichts von strikten Vorsätzen, Ideen, wie das Jahr laufen soll, habe ich trotzdem. Ich würde gern (wieder) tiefenentspannter und ruhiger werden. Gerade, wenn es um die Kinder geht. Nicht falsch verstehen, hier wird nicht laufend wild rumgeschrieen und gezetert. Aber die Beiden bringen …

Das war 2017

Silvesterabend. Wir sitzen am Esstisch. Die Kinder liegen im Bett und schlafen. Wir haben das Raclette aufgebaut und die Schnippelarbeiten für ein paar Rezepte um uns verteilt. Wir genießen ruhige Momente zum Jahresausklang. Leicht albern schaue ich sie an und frage: „Und, wie war dein Jahr so?“ Wir grinsen und lassen dann doch – wie …