Monthly Archives: Juli 2017

Was schön war… Sonntagmorgenruhe

Diese Woche wird wohl nicht in die Geschichtsbücher aufgenommen. Erst kränkelten die Kinder und dann lag die Frau flach. Ich war krankheitsbedingt seit Dienstag zu Hause und habe immerhin zwischenzeitlich im Homeoffice gearbeitet. Braucht man trotzdem nicht. Doch selbst in solchen Wochen finden sich die besonderen Momente. Der Kleine hat sich gerade angewöhnt – oder …

Digital-Tagebuch #28 – 2017

Ich hatte letzte Woche ja bereits geschrieben, dass G20 für mich was Positives hatte. Parallel ist ein zweiter Punt hinzu gekommen. Twitter. Beziehungsweise die Rückkehr oder eine neu entfachte Leidenschaft. Ich hatte mich im letzten Jahr ziemlich rar gemacht. Davor war ich jahrelang mächtig aktiv und habe viele liebe Menschen darüber kennen gelernt. Auch persönlich. …

Digital-Tagebuch #27 – 2017

Es wurde so viel über G20 geschrieben. Wie schlecht das alles war. War es auch. Man muss beide Seiten differenziert betrachten, dann findet man viele schlimme Dinge, aber gleichwohl auch positive. Ich hab mich früh rausgezogen. Im Office hatten wir schnell beschlossen ab Donnerstag im Homeoffice zu bleiben. War eine gute Entscheidung. Und hatte dann …

Digital-Tagebuch #26 – 2017

Diese Woche mal wieder Businesskonferenz. Da es sich zuletzt schwierig gestaltete einen passenden Drucker für unsere Visitenkarten im Sonderformat zu bekommen, muss es halt auch so gehen. Die meisten kennt man ja eh. Und im Büro fahre ich ja einen größtenteils papierlosen Arbeitstag. Visitenkarten sind für mich damit Balast. Die werden per Evernote gescannt, landen …